Books

  1. Die Vierzig Papageien. Cehel Tuti. Das persische Volksbuch. Ein Beitrag zur Geschichte des Papageienbuches. Walldorf: Vorndran 1979 (Beiträge zur Sprach- und Kulturgeschichte des Orients 29)
  2. Der Weise Narr Buhlūl. Wiesbaden: Steiner 1983 (Abhandlungen für die Kunde des Morgenlandes 46,4); persisch (erweitert): Bohlul-nāme. Übersetzung und ed. B. Qorbāni Zarrin. Teheran: Češme 1388/2010; 2. Auflage 1389/2011
  3. Typologie des persischen Volksmärchens. Beirut: Deutsche Morgenländische Gesellschaft 1984 (Beiruter Texte und Studien 31) [Dissertation Köln 1981]; Ṭabaqe-bandi-ye qeṣṣehā-ye irāni. Teheran: Soruš 1371/1992. [Persische Übersetzung von A 3 durch K. Ǧahāndāri; mit einem zusätzlichen Vorwort]
  4. Persische Märchen Miniaturen. Erzählt von Maschdi Galin Chanom. Niedergeschrieben von L. P. Elwell-Sutton. Herausgegeben und übersetzt von U. Marzolph. Köln: Diederichs 1985 (Diederichs Kabinett);
    4a. Persische Märchen. Frankfurt am Main: Insel 1990 (insel taschenbuch 1266) [Textidentischer Neusatz von A 4];
    4b. Wenn der Esel singt, tanzt das Kamel. Persische Märchen und Schwänke. München: Diederichs 1994 [Stark erweiterte Neuauflage von A 4]
  5. Arabia ridens. Die humoristische Kurzprosa der adab-Literatur im internationalen Traditionsgeflecht. Band 1 und Band 2. Frankfurt: Klostermann 1992 (Frankfurter Wissenschaftliche Beiträge 21/1-2) [Habilitationsschrift Göttingen 1991]
  6. Dāstānhā-ye širin. Fünfzig persische Volksbüchlein aus der zweiten Hälfte des zwanzigsten Jahrhunderts. Stuttgart: Steiner 1994 (Abhandlungen für die Kunde des Morgenlandes 50,4)
  7. Die Erzählungen der Mašdi Galin Ḫānom/Qeṣṣehā-ye Mašdi Galin Ḫānom. Gesammelt von L. P. Elwell-Sutton. Herausgegeben von U. Marzolph und A. Amirhosseini-Nithammer. Teil 1: Text. Vorwort von U. Marzolph. Teil 2: Begleitband. von U. Marzolph. Wiesbaden: Reichert 1994;
    7a. Qeṣṣehā-ye Mašdi Galin Ḫānom. ed. U. Marzolph, A. Amirhosseini-Nithammer, A. Vakīlīyān. Teheran: Našr-e Markaz 1374/1995 [iranische Teilausgabe von 7]; Zweite (um ein Vorwort und ein Bild der Erzählerin) vermehrte Auflage 1376/1997; 3. Auflage 1381/2002; 4. Auflage 1384/2006; 5. Auflage 1386/2008; 6. Auflage 1388/2009; 7. Auflage 1390/2011; 8. Auflage 2013
  8. Elfriede Moser-Rath: Kleine Schriften zur populären Literatur des Barock. Herausgegeben von U. Marzolph und I. Tomkowiak. Göttingen: Schwartz 1994
  9. Grimms Märchen International. Teil 1: Texte. Herausgegeben mit einem Vorwort von I. Tomkowiak und U. Marzolph. Teil 2: Kommentare. von I. Tomkowiak und U. Marzolph. Paderborn: Schöningh 1996
  10. Nasreddin Hodscha. 666 wahre Geschichten. München: Beck 1996; 2., durchgesehene Auflage 2001; 3. Auflage 2006
  11. Das Buch der wundersamen Geschichten. Erzählungen aus der Welt von 1001 Nacht. München: Beck 1999
  12. Feen-Mährchen. Zur Unterhaltung für Freunde und Freundinnen der Feenwelt. Textkritischer Neudruck der anonymen Ausgabe Braunschweig 1801. Herausgegeben und kommentiert von Ulrich Marzolph, mit einem Vorwort von Jeannine Blackwell. Hildesheim/Zürich/New York: Georg Olms 2000
  13. Narrative Illustration in Persian Lithographed Books. Leiden: Brill 2001; persisch (leicht gekürzt): Taṣvir-sāzi-ye dāstāni dar ketābhā-ye čāp-e sangi-ye fārsi. Teheran: Naẓar, 1390/2011 (Übersetzung Š. Mohāǧer)
  14. Der duftende Garten. Ein arabisches Liebeshandbuch. Aus dem Arabischen übersetzt und herausgegeben von Ulrich Marzolph. München: C. H. Beck, 2002
  15. Das gedruckte Buch im Vorderen Orient. ed. U. Marzolph. Dortmund 2002
  16. The Arabian Nights Encyclopedia. By Ulrich Marzolph and Richard van Leeuwen. With the collaboration of Hassan Wassouf. With fourteen introductory essays by internationally renowned specialists. Santa Barbara, Calif./Denver/Oxford: Abc-Clio, 2004
  17. Vafsi Folk Tales: Twenty Four Folk Tales in the Gurchani Dialect of Vafsi as Narrated by Ghazanfar Mahmudi and Mashdi Mahdi and Collected by Lawrence P. Elwell-Sutton. Transcribed, Translated and Annotated by Donald L. Stilo. Supplied with Folklorist Notes, ed. U. Marzolph (Beiträge zur Iranistik 25). Wiesbaden: Reichert 2004
  18. Ex Oriente Fabula. Teil 1: Beiträge zur Erforschung der narrativen Kultur des islamischen Orients. Dortmund: Vorndran 2005; Part 2: Exploring the Narrative Culture of the Islamic Near and Middle East. Dortmund: Vorndran 2006.
  19. Ālbum-e Šāhnāme: taṣvirhā-ye čāp-e sangi-ye Šāhnāme-ye Ferdousi/Shahnameh's Album: A Compendium of Lithographic Illustrations to Ferdousi's Shahnameh. by Ulrich Marzolph and Mohammad Hādi Moḥammadi. Teheran: Čistā, 1384/2006; 2. Auflage 1390/2011
  20. The Arabian Nights Reader. Edited by Ulrich Marzolph. Series in Fairy-Tale Studies. Detroit: Wayne State University Press, 2006
  21. The Arabian Nights in Transnational Perspective. ed. Ulrich Marzolph. Detroit: Wayne State University Press 2007.
  22. Hören, Lesen, Sehen, Spüren: Märchenrezeption im europäischen Vergleich. ed. R. Bendix/U. Marzolph. Baltmannsweiler: Schneider Verlag Hohengehren, 2008.
  23. Strategien des populären Erzählens. ed. U. Marzolph. Münster: LIT-Verlag, 2010.
  24. Oral Literature of Iranian Languages. Kurdish, Pashto, Balochi, Ossetic, Persian & Tajik. ed. P. G. Kreyenbroek/U. Marzolph. London: I. B. Tauris, 2010 (A History of Persian Literature. ed. E. Yarshater. vol. 18. Companion vol. 2).
  25. Orientalistische Studien zu Sprache und Literatur. Festgabe zum 65. Geburtstag von Werner Diem. ed. U. Marzolph. Wiesbaden: Harrassowitz, 2011.
  26. Topoz-Qoli Mirzā. Qeṣṣehā-ye irāni. gerd-āvari-ye [L. P.] Elwell-Sutton, bekušeš-e Aḥmad Vakiliyān, Zohre Zangene. ed. U. Marzolph. Teheran: Ṣāleṣ, 1386/2007; 2. Auflage 1390/2011
  27. Aḫbār-nāme. ed. U. Marzolph/P. Ḫadiš. Teheran: Cheshme 1391/2012
  28. Qeṣṣe-ye Nuš-āfarin-e gouhartāǧ. ed. U. Marzolph. Teheran: Behnegār 1392/2013
  29. Narrating (Hi)Stories in West-Africa. ed. B. Lundt/U. Marzolph. Münster: Lit-Verlag, 2015.
  30. Bist maqāle dar bāb-e tārikh-e chāp-e sangi dar Irān. ed. Mohammad-Javād Ahmadiniyā. Qom: 'Atf, 1394/2015.
  31. Relief after Hardship: The Ottoman Turkish Model for the Thousand and One Days. Detroit: Wayne State University Press, 2017.

top