--------------------

Arbeitsgruppe Clusterdynamik
Prof. Dr. Udo Buck

am MPI für
Dynamik und Selbstorganisation
Göttingen

Homepage des
MPI für Dynamik und Selbstorganisation



Neuigkeiten:

-- Kürzlich ist es uns gelungen, durch geschickten Ausbau der IR-UV-Methode ein neues Verfahren zu entwickeln, dass es erlaubt, größenselektive Spektrokopie von Wasserclustern bis hin zu n=500 zu betreiben. Dabei konnte erstmalig der Einsatz der Kristallisation bei n=275 und seine Vollendung bei n=475 bestimmt werden. Die Ergebnisse wurden in Science veröffentlicht [249]. Siehe auch die Pressemitteilungen MPG und UNI.


-- Eine äußerst interessante Anwendung unserer Clustermassenspektren hat sich zur Aufklärung der Meßergebnisse aus der Cassini-Mission ergeben, die sich mit den Vulkanausbrüchen auf dem Enceladus-Mond des Saturn befassen. Die Heidelberger Cosmic Dust Gruppe hat in Na-armen Eisteilchen Na(H2O)n und in Na-reichen Spektren Na(NaOH)k(H2O)n nachgewiesen, genau wie in unseren Laborexperimenten. Der Nachweis von Na-haltigen Substanzen ist der Beweis, dass der Ozean im Inneren des Enceladus noch immer flüssig ist. Zur direkten Bestätigung haben wir das Experiment in einem Flüssigkeitsstrahl in der Abelgruppe wiederholt und in der Tat auch die vorhergesagten Chloride und Karbonate gefunden. Die Ergebnisse sind in Nature veröffentlicht [237] und haben ein lebhaftes Presseecho hervorgerufen, siehe Pressemitteilungen (MPG, Universität Göttingen)


 uk  english

--------------------

    

Adresse:

Max-Planck-Institut für Dynamik und Selbstorganisation
Am Faßberg 17
D-37073 Göttingen, Germany
Telefon:
+49-551-5176-572
Telefax: +49-551-5176-704
E-Mail: ubuck@gwdg.de

--------------------