Willkommen!

Willkommen auf den Internet-Seiten des

Regional Kooperatives Rheumazentrum Göttingen e.V.

Das Regional Kooperative Rheumazentrum Göttingen e.V. ist seit 2002 in die Arbeitsgemeinschaft Regional Kooperativer Rheumazentren (AGRZ) der Deutschen Gesellschaft für Rheumatologie integriert. Das Zentrum hat es sich zur Aufgabe gemacht, eine Verbesserung der Versorgung von Patienten zu erzielen, die an Erkrankungen aus dem rheumatischen Formenkreis leiden. Durch eine intensive Kooperation verschiedenster Fachdisziplinen und Spezialisten innerhalb des Zentrums werden eine rasche, hochqualifizierte Diagnostik sowie eine adäquate Therapie der jeweiligen Erkrankungen erreicht. Dies betrifft die Versorgung von Patienten im ambulanten und stationären Bereich, aber auch die Einleitung und Durchführung entsprechender Rehabilitationsmaßnahmen. Das Zentrum bietet dabei nicht nur den betroffenen Patienten, sondern auch ihren Ratsuchenden Angehörigen sowie interessierten Ärzten und Patienten-Selbsthilfegruppen die entsprechende Beratung und Hilfestellung in jeder Frage an. Dies wird u.a. durch eine entsprechende Öffentlichkeitsarbeit sowie Fortbildungsveranstaltungen für Ärzte, Pflegekräfte und Physio-/Ergotherapeuten durch das Zentrum gewährleistet. Darüber hinaus werden im Rahmen einer engen Kooperation mit der Deutschen Rheumaliga Patientenforen und Patientenschulungen gemeinsam gestaltet und ausgerichtet. Ferner werden durch verschiedenste Forschungsaktivitäten neue diagnostische und therapeutische Verfahren erarbeitet, die es erlauben, die Versorgung betroffener Patienten in Zukunft deutlich zu verbessern.

Prof. Dr. Gerhard A. Müller

I. Vorsitzender des Regional Kooperativen Rheumazentrums Göttingen e.V.

Sitz:

           Universitätsklinik Göttingen
           Abt. Nephrologie und Rheumatologie
           Robert Koch Str. 40
           37099 Göttingen