titel
Informationen
Titelbild
Inhaltsverzeichnis
Aufgaben
Lösungen
Hofferberth, Nina Jeanette (to appear): Sprachproduktion. Heidelberg: Universitätsverlag Winter.

ISBN

Sprechen erscheint zunächst einfach, allerdings ist es eine Höchstleistung, in nur wenigen Sekunden nicht nur einzelne Wörter, sondern ganze Sätze korrekt zu produzieren. Erst bei Störungen in der Sprachproduktion wird man auf die Prozesse aufmerksam, die andernfalls einfach und schnell funktionieren: Ein Sprecher sucht zum Beispiel nach einem Wort (das sog. Tip-of-the-Tongue-Phänomen) und versucht sich in einer Annäherung bzw. Umschreibung. Entweder wird das Zielwort abgerufen und der Satz erfolgreich produziert oder es können Pausen, Versprecher oder ein Abbruch der Satzplanung mit Neustart auftreten. Aussetzer dieser Art treten regelmäßig im Alltag auf und geben Einblick, wie Sprachproduktionsprozesse regulär ablaufen. Im vorliegenden Buch wird der lexikalische Zugriff auf das mentale Lexikon beschrieben und es werden sprachliche Fehlleistungen, wie Pausen, Versprecher und Wortfindungsstörungen, verständlich erklärt und modelltheoretisch analysiert. Zudem wird auf die Gebärdensprache und auf Mehrsprachigkeit eingegangen. Der Band kann als Grundlage für einfährende Lehrveranstaltungen zur Sprachproduktion verwendet werden, eignet sich aber auch zum Selbststudium für Studierende, Lehrkräfte und interessierte Laien. Zahlreiche Übungsaufgaben sind vorhanden.