vorheriges KapitelInhaltsverzeichnisFeedback


Stichwortverzeichnis

!
- (Subtraktionsoperator)
! (logischer NOT-Operator)
#define (Präprozessor-Direktive)
Funktionsmakros
Substitutionsmakros
#elif (Präprozessor-Direktive)
#else (Präprozessor-Direktive)
#endif (Präprozessor-Direktive)
#if (Präprozessor-Direktive)
#if...#endif (Debuggen)
#include (Präprozessor-Direktive)
#undef (Präprozessor-Direktive)
% (Modulus-Operator)
& (AND-Operator)
&& (logischer AND-Operator)
* (Multiplikationsoperator)
+ (Additionsoperator)
/ (Divisionsoperator)
< (Umleitungssymbol)
= (Zuweisungsoperator)
== (Gleichheitsoperator)
> (Umleitungssymbol)
^ (XOR-Operator)
_ (in Variablennamen)
__DATE__ (vordefinierte Makros)
__FILE__ (vordefinierte Makros)
__LINE__ (vordefinierte Makros)
__TIME__ (vordefinierte Makros)
| (OR-Operator)
| (Umleitungssymbol - Piping)
|| (logischer OR-Operator)
A
abs-Funktion
acos-Funktion
Additionsoperator
Allokation
Speicher zur Kompilierzeit
Speicher zur Laufzeit
Anweisungen
break
continue
goto
in Funktionen
Sprung-
switch
Verzweigungs-
Argumente
Befehlszeilen-
Befehlszeilenoptionen mit getopt einlesen
Funktionen mit variabler Zahl an Argumenten
Parameterliste
Übergabe an Funktion
Array-Notation
Arrays
an Funktion übergeben
Arrayname als Zeiger
deklarieren
eindimensionale
Größe der Elemente bestimmen
Index
Index- und Zeigernotation
initialisieren
maximale Größe
mehrdimensionale
mehrdimensionale Arrays an Funktion übergeben
Namensgebung
Nullzeichen
Position der Deklaration
Speicherlayout der Elemente
Strings und Zeiger
von Arrays
von Strukturen
von Zeigern
von Zeigern auf char
Zeichen
Zeiger auf Arrays
Zeiger auf mehrdimensionale Arrays
ASCII-Code
ASCII-Zeichentabelle
asctime-Funktion
asin-Funktion
assert-Funktion
atan2-Funktion
atan-Funktion
atof-Funktion
atoi-Funktion
atol-Funktion
Aufrufen, Funktionen
Ausdrücke
einfache
komplexe
Ausgabe
Bildschirm
Escape-Sequenzen
formatieren
formatiert
Formatierungszeichen von fprintf und printf
Formatstrings
fprintf-Funktion
fputc-Funktion
fputs-Funktion
Konvertierungsspezifizierer
literaler Text
printf-Funktion
putc-Funktion
putchar-Funktion
puts-Funktion
Standard
stderr
Strings
umleiten
Zeichen
Ausgabegeräte
Auswerten relationale Ausdrücke
automatische Variablen
B
Bash-Befehlsinterpreter
bedingte Kompilierung
Bedingungsoperator
Befehlszeilenargumente
mit getopt einlesen
Begriffe
Anweisungen
Argumente
Array-Elemente
Arrays
ASCII-Code
Ausdrücke (einfache)
Ausdrücke (komplexe)
bedingte Kompilierung
benutzerdefinierte Funktionen
Bibliotheksfunktionen
Bitfelder
Block
Callback-Funktionen
eindimensionale Arrays
Eingabefelder
Funktionen
Funktionen aufrufen
Funktionsprototyp
Funktionsrumpf
globale Variablen
Gültigkeitsbereich
Kommentare
Konkatenierung
Konvertierungsspezifizierer
Lebensdauer
Leeranweisungen
literale Konstanten
literaler String
lokale Gültigkeitsbereiche
lokale Variablen
mathematische Operatoren
mehrdimensionale Arrays
modulare Unabhängigkeit
Parameterliste
Präprozessor-Direktiven
Programmsteueranweisung
Rekursion
Software Interrupts
Speicherallokation
Stream
String
Strukturen
symbolische Konstanten
Top-Down-Ansatz
Unions
Variablen
Verbundanweisungen
verkettete Listen
Verkettung
Whitespaces
Widgets
Zeichen
Zuweisungsoperator
Beispiele
#-Operator in der Makro-Expansion
Adressen sequentieller Array-Elemente mit Zeiger ausgeben
Array einer Funktion übergeben
Array mit 10 Noten
Array von Zeigern auf char
Arrays von Strukturen
atof - Strings in numerische Variablen konvertieren
Ausgabe numerischer Werte mit printf
automatische vs statische lokale Variablen
Befehlszeilenargumente an main
Befehlszeilenargumente mit getopt auswerten
Beispiel eines Zeigers
break-Anweisung
calloc - dynamisch Speicher reservieren
continue-Anweisung
Datei löschen
Dateien öffnen
Dateiende ermitteln
Dateinamen ändern
Daten suchen und sortieren
Definition lokaler Variablen in einem Block
direkter Dateizugriff
ein allgemeiner Ja/Nein-Dialog
ein allgemeines Dialogfenster mit Ja/Nein-Schaltern
ein einfacher GTK+-Texteditor
ein einfaches GTK+-Programm mit Schaltflächen
ein einfaches Programm mit einem Dialogfenster
ein minimales GTK+-Programm
einfache do...while-Anweisung
einfache for-Anweisung
einfache verkettete Liste
einfache while-Anweisung
Einlesen numerischer Werte mit scanf
Einlesen von Textzeilen und sortieren
Einsatz eines Arrays
Endlosschleife
Escape-Sequenzen mit printf
falsche Anwendung von Unions
Fehlerbehandlung mit assert
fflush
fgets
fprintf
free - Speicher freigeben
fscanf
ftell und rewind
Funktion mit beliebig langer Argumentenliste
Funktion über Funktionzeiger aufrufen
Funktion zum Kopieren einer Datei
getchar
Gleichwertigkeit von Strings
globale Variable
goto-Anweisung
Größe der Elemente eines mehrdimensionalen Arrays bestimmen
Größe von Variablentypen ermitteln
Gültigkeitsbereiche prüfen
hallo Welt! mit Fehler
hallo Welt!-Programm
Hallo-Programm mit Zähler
if-Anweisung mit else
if-Anweisungen
Integerdivision ohne Typumwandlung
isxxxx-Makros
komplexe verkettete Liste
korrekter Einsatz einer Union
Laufzeitfehler mit perror behandeln
Listings auflisten
lokale Variablen
main-Modul
Make-Datei
mathematische Funktionen
mehrdimensionale Arrays und Zeiger
mehrdimensionales Arrays
mehrere return-Anweisungen
Menüsystem
mit execl einen Prozess durch einen anderen ersetzen
mit fork neuen Prozess erzeugen
mit malloc Speicher für Strings reservieren
mit scanf numerische Daten und Text einlesen
mit wait Zombie-Prozess verhindern
mit Zeigerarithmetik auf Array-Elemente zugreifen
Modulus-Operator
multiplizieren
numerische Natur von char
Präprozessor-Direktiven für Header-Dateien
printf
Programm im Hintergrund ausführen
Prozess-ID ermitteln
putchar
puts
Rangfolge der logischen Operatoren
realloc - Größe eines Speicherblocks verändern
rekursive Funktion für Fakultäten
relationale Ausdrücke auswerten
scanf
sekundäres Modul
Shift-Operatoren
Signalbehandlungsroutine
sizeof-Operator bei Arrays
Sortierreihenfolge mit Funktionszeigern steuern
Speicherblockmanipulationen
strcat - Strings verketten
strchr - Zeichen im String suchen
strcmp - Strings vergleichen
strcpy
strcspn
strdup
Stringdaten mit fgets von der Tastatur einlesen
strlen - Stringlänge ermitteln
strncat - Strings verketten
strncmp - Teilstrings vergleichen
strncpy
strspn
strstr - String im String suchen
Struktur an Funktion übergeben
Struktur, die Arrays enthält
Struktur, die Strukturen enthält
switch- und break-Anweisungen
switch-Anweisung
Systembefehle
temporäre Dateinamen erzeugen
Textausgabe auf dem Bildschirm mit puts
tolower - String in Kleinbuchstaben umwandeln
Übergabe als Wert und als Referenz
Übergabe eines Arrays von Zeigern an eine Funktion
Übergabe eines mehrdimensionalen Arrays an eine Funktion
Übergabe eines Zeigers an eine Funktion
Umleitung der Ein/Ausgabe
Unterschied von Argumenten und Parametern
verschachtelte for-Anweisung
verschachtelte while-Anweisung
Verwendung von Variablen und Konstanten
void-Zeiger
wahlfreier Zugriff
Zeichen aus stdin löschen
Zeiger aus Funktionen zurückliefern
Zeigerarithmetik mit mehrdimensionalen Arrays
Zeitfunktionen
Zombie-Kindprozesse löschen
Zugriff auf Array-Elemente
Betriebssystembefehle
Bibliotheken
dynamisch gelinkte
gemeinsam genutzte
Bibliotheksfunktionen
Bildschirmausgabe
Bildschirmausgabe mit printf
binäre Dateitypen
binäre Operatoren
Bitfelder
Bit-Operatoren
AND
OR
XOR
Blöcke
break-Anweisung
bsearch-Funktion
C
C++ im Vergleich zu C
Callback-Funktionen
calloc-Funktion
case-Marke (switch)
ceil-Funktion
C-Extensionen
Compiler
gcc ausführen
Installation des gcc prüfen
Kompilierfehler
const
continue-Anweisung
Core Dump-Datei
cos-Funktion
cosh-Funktion
C-Sprache
ANSI-Standard
Flexibilität
geschichtlicher Abriss
im Vergleich zu C++
im Vergleich zu Java
ISO-Standard
Kernel
Modularität
Name
Popularität
Portabilität
Schlüsselwörter
ctime-Funktion
D
Dateien
Dateiende
direkte Ausgabe
direkte Eingabe
Ende ermitteln
EOF
fclose-Funktion
feof-Funktion
fgetc-Funktion
fgets-Funktion
fopen-Funktion
formatierte Dateiausgabe
formatierte Dateieingabe
fputs-Funktion
fread-Funktion
fseek-Funktion
ftell-Funktion
fwrite-Funktion
getc-Funktion
Header-
Include-
kopieren
lesen
löschen
make
Namensgebung
o-
Objekt-
öffnen
Öffnen-Modi
Positionszeiger auf den Anfang setzen
Positionszeiger beliebig setzen
Puffer leeren
putc-Funktion
remove-Funktion
rename-Funktion
rewind-Funktion
schließen
schreiben
sequentieller Zugriff
temporäre
tmpnam-Funktion
umbenennen
Verwaltung
Verwaltungsfunktionen
wahlfreier Zugriff
Zeichenausgabe
Zeicheneingabe
Dateitypen
binär
Text
Daten
ausgeben mit printf
ausgeben mit puts
einlesen mit scanf
sortieren mit qsort
speichern
suchen mit bsearch
von Tastatur einlesen
Datentypen
char
Fließkommazahlen
Integer-Typen
Synonyme
Zahlen
ddd-Debugger
ausführen
Debug-Beispiel hallo.c
einrichten
Debuggen
#if...#endif
ddd-Debugger
Debug-Beispiel hallo.c
Debug-Code in ein Programm aufnehmen
Quellcode
Deklaration
Arrays
externe Variablen
globale Variablen
Strukturen
Unions
Variablen
Zeiger
Zeiger auf Funktionen
Dekrementoperator
Präfix/Postfix-Modus
Zeiger auf Arrays
Dereferenzierung von Zeigern
Dialogfenster
Differenzbildung (Zeiger)
difftime-Funktion
direkte Dateiausgabe
direkte Dateieingabe
Direktiven
#define
#elif
#else
#endif
#if
#if...#endif zum Debuggen
#include
#undef
Divisionsoperator
do...while-Schleifen
Dokumentations-Leseprogramm
gnome-help-Browser (Aufruf)
info (Aufruf)
kdehelp (Aufruf)
dynamische Speicherreservierung
E
E/A Siehe Eingabe oder Ausgabe
eindimensionale Arrays
Eingabe
Eingabefeld
fgetc-Funktion
fgets-Funktion
formatiert
Formatstring
gepuffert
getc-Funktion
getchar-Funktion
gets-Funktion
Konvertierungsspezifizierer
scanf-Funktion
Standard
Tastatur
umleiten
ungepuffert
ungetc-Funktion
Zeichen
Zeilen
Eingabefelder
Eingabegeräte
Einlesen
fgetc-Funktion
fgets-Funktion
getc-Funktion
getchar-Funktion
gets-Funktion
scanf-Funktion
ungetc-Funktion
von Tastatur
Zeichen
else-Bedingung
Elternprozesse
Endlosschleifen
EOF
Ereignisse
errno.h (Header-Datei)
Escape-Sequenzen
execl-Funktion
exit-Funktion
exp-Funktion
Exponentialfunktionen
extern (Schlüsselwort)
F
fclose-Funktion
Fehlerausgabe-Stream (stderr)
Fehlerbehandlung
assert-Funktion
perror-Funktion
Fehlermeldungen
feof-Funktion
fflush-Funktion
fgetc-Funktion
fgets-Funktion
Fließkommazahlen
floor-Funktion
fmod-Funktion
fopen-Funktion
fork-Funktion
Formatieren
Escape-Sequenzen
Konvertierungsspezifizierer
literaler Text
formatierte Dateiausgabe
formatierte Dateieingabe
formatierte Eingabe
Formatstrings
Escape-Sequenzen
Flags von printf
Formatierungszeichen von fprintf und printf
Genauigkeitsmodifizierer
Konvertierungsspezifizierer
literaler Text
Typspezifizierer
Zahlen als Zeichen ausgeben
for-Schleifen
Syntax
verschachtelte
fprintf-Funktion
fputc-Funktion
fputs-Funktion
fread-Funktion
free-Funktion
Freigabe von Speicher
frexp-Funktion
fseek-Funktion
ftell-Funktion
Funktionen
abs
acos
Anweisungen
Argumente
asctime
asin
assert
atan
atan2
atof
atoi
atol
aufrufen
benutzerdefinierte
Bibliotheksfunktionen
bsearch
Callback-Funktionen
calloc
ceil
cos
cosh
ctime
Definition
difftime
execl
exit
exp
Exponential-
fclose
Fehlerbehandlung
feof
fflush
fgetc
fgets
floor
fmod
fopen
fork
fputs
fread
free
frexp
fseek
ftell
fwrite
getc
getchar
getopt
gets
Header
hyperbolische
isxxxx
ldexp
localtime
log
log10
logarithmische
lokale Variablen
Makros
malloc
mathematische
memcpy
memmove
memset
modf
Namen
Parameterliste
perror
pow
printf
Prototypen
putc
puts
qsort
realloc
Rekursion
remove
rename
rewind
Rückgabetyp
Rumpf
scanf
schreiben
sigaction
signal
sin
sinh
sqrt
strcat
strchr
strcmp
strcpy
strcspn
strdup
Streams
strlen
strncat
strncmp
strncpy
strpbrk
strrchr
strspn
strstr
strukturierte Programmierung
System-
system
tan
tanh
time
tmpnam
tolower
toupper
trigonometrische
Übergabe von Argumenten
Übergabe von Arrays
Übergabe von mehrdimensionalen Arrays
Übergabe von Strukturen
Übergabe von Zeigern
ungetc
variable Zahl an Argumenten
vs Makros
wait
waitpid
Werte zurückgeben
Zeichentest
Zeiger auf Funktionen
Zeiger zurückliefern
Zeit
Funktionsmakros
fwrite-Funktion
G
gcc-Compiler
ausführen
Installationsstatus prüfen
Genauigkeitsmodifizierer
gepufferte Eingabe
getc-Funktion
getchar-Funktion
getopt-Funktion
gets-Funktion
Gleichheitsoperator
globale Variablen
goto-Anweisung
GTK+
Bibliotheken-Verzeichnisse
Callback-Funktionen
Compiler-Aufruf
Dateien
Dialogfenster
Ereignisse
gtk-config
Include-Verzeichnisse
Menüleisten
Schaltflächen
Texteditor
gtk-config
GUI-Programmierung
Callback-Funktionen
Dialogfenster
Ereignisse
Geschichte
GTK+
Konzepte
Menüleisten
Schaltflächen
Texteditor
Widgets
X Window
Gültigkeitsbereiche
Bedeutung
Funktionsparameter
globale Variablen
lokale
prüfen
sichtbare Variablen
H
hallo Welt-Programm
ausführen
Debug-Beispiel
eingeben
kompilieren
Kompilierfehler
Header-Dateien
#include-Direktive
errno.h
Mehrfacheinbindung vermeiden
hyperbolische Funktionen
I
I/O Siehe Eingabe oder Ausgabe
IDE (integrierte Entwicklungsumgebung)
if-Anweisungen
else-Bedingung
relationale Ausdrücke
Syntax
Include-Dateien
Indirektionsoperator
Initialisieren
Arrays
mehrdimensionale Arrays
Strukturen
Unions
Variablen
Zeiger
Zeiger auf Funktionen
Inkrementoperator
Präfix/Postfix-Modus
Zeiger auf Arrays
isxxxx-Makros
J
Jahr-2000-Problem
Java im Vergleich zu C
K
Kamelnotation
kdehelp Aufruf eines Dokumentations-Leseprogramms
Kindprozesse
Komma-Operator
Kommentare
verschachtelte
Whitespaces
kompilieren
bedingt
Fehlermeldung
hallo.c
Quellcode
Kompilierfehler
Komplement-Operator
Komponenten, eines Programms
Konkatenierung von Strings
Konstanten
definieren
literale
symbolische
Konventionen
Kamelnotation
Variablennamen
Konvertierung
Großbuchstaben in Kleinbuchstaben
Kleinbuchstaben in Großbuchstaben
Strings in double-Werte
Strings in int-Werte
Strings in long-Werte
Konvertierungsspezifizierer
für strftime
Kopieren
von Dateien
von Strings
L
Label (Sprungmarke)
ldexp-Funktion
Lebensdauer (Variablen)
Leeranweisungen
Lesen aus Dateien
Linksverschiebung
Linux
Kernel
Text-Editoren
Listen (verkettete)
Beispiel
Element am Anfang hinzufügen
Element am Ende hinzufügen
Element aus der Liste entfernen
Element in der Mitte einfügen
Implementierung
programmieren
Theorie
Vorarbeiten
Listings
#-Operator in der Makro-Expansion
Adressen sequentieller Array-Elemente mit Zeiger ausgeben
Array einer Funktion übergeben
Array mit 10 Noten
Array von Zeigern auf char
Arrays von Strukturen
atof - Strings in numerische Variablen konvertieren
auflisten.c
Ausgabe numerischer Werte mit printf
automatische vs statische lokale Variablen
Befehlszeilenargumente an main
Befehlszeilenargumente mit getopt auswerten
Beispiel eines Zeigers
break-Anweisung
calloc - dynamisch Speicher reservieren
continue-Anweisung
Datei löschen
Dateien öffnen
Dateiende ermitteln
Dateinamen ändern
Daten suchen und sortieren
Definition lokaler Variablen in einem Block
direkter Dateizugriff
ein allgemeiner Ja/Nein-Dialog
ein allgemeines Dialogfenster mit Ja/Nein-Schaltern
ein einfacher GTK+-Texteditor
ein einfaches GTK+-Programm mit Schaltflächen
ein einfaches Programm mit einem Dialogfenster
ein minimales GTK+-Programm
einfache do...while-Anweisung
einfache for-Anweisung
einfache verkettete Liste
einfache while-Anweisung
Einlesen numerischer Werte mit scanf
Einlesen von Textzeilen und sortieren
Einsatz eines Arrays
Endlosschleife
Escape-Sequenzen mit printf
falsche Anwendung von Unions
Fehlerbehandlung mit assert
fflush
fgets
fprintf
free - Speicher freigeben
fscanf
ftell und rewind
Funktion mit beliebig langer Argumentenliste
Funktion über Funktionzeiger aufrufen
Funktion zum Kopieren einer Datei
getchar
Gleichwertigkeit von Strings
globale Variable
goto-Anweisung
groessevon.c
Größe der Elemente eines mehrdimensionalen Arrays bestimmen
Gültigkeitsbereiche prüfen
hallo.c
hallo.c mit Fehler
hallo2.c
Integerdivision ohne Typumwandlung
isxxxx-Makros
komplexe verkettete Liste
korrekter Einsatz einer Union
Laufzeitfehler mit perror behandeln
main-Modul
Make-Datei
mathematische Funktionen
mehrdimensionale Arrays und Zeiger
mehrdimensionales Array
Menüsystem
mit execl einen Prozess durch einen anderen ersetzen
mit fork neuen Prozess erzeugen
mit malloc Speicher für Strings reservieren
mit scanf numerische Daten und Text einlesen
mit wait Zombie-Prozess verhindern
mit Zeigerarithmetik auf Array-Elemente zugreifen
multiplizieren.c
numerische Natur von char
Präprozessor-Direktiven für Header-Dateien
printf
Programm im Hintergrund ausführen
Programm zur Veranschaulichung einer Funktion
Prozess-ID ermitteln
putchar
puts
realloc - Größe eines Speicherblocks verändern
scanf
sekundäres Modul
Shift-Operatoren
Signalbehandlungsroutine
sizeof-Operator bei Arrays
Sortierreihenfolge mit Funktionszeigern steuern
Speicherblockmanipulationen
strcat - Strings verketten
strchr - Zeichen im String suchen
strcmp - Strings vergleichen
strcpy
strcspn
strdup
Stringdaten mit fgets von der Tastatur einlesen
strlen - Stringlänge ermitteln
strncat - Strings verketten
strncmp - Teilstrings vergleichen
strncpy
strspn
strstr - String im String suchen
Struktur an Funktion übergeben
Strukturen, die Strukturen enthalten
switch- und break-Anweisungen
switch-Anweisung
Systembefehle
temporäre Dateinamen erzeugen
Textausgabe auf dem Bildschirm mit puts
tolower - String in Kleinbuchstaben umwandeln
Übergabe als Wert und als Referenz
Übergabe eines Arrays von Zeigern an eine Funktion
Übergabe eines mehrdimensionalen Arrays an eine Funktion
Übergabe eines Zeigers an eine Funktion
Umleitung der Ein/Ausgabe
verschachtelte for-Anweisung
verschachtelte while-Anweisung
void-Zeiger
wahlfreier Zugriff
Zeichen aus stdin löschen
Zeiger aus Funktionen zurückliefern
Zeigerarithmetik mit mehrdimensionalen Arrays
Zeitfunktionen
Zombie-Kindprozesse löschen
Zugriff auf Array-Elemente
literale Konstanten
literaler String
literaler Text
localtime-Funktion
log10-Funktion
logarithmische Funktionen
log-Funktion
logische Operatoren
lokale Gültigkeitsbereiche
lokale Variablen
Löschen von Dateien
M
make-Datei
Makros
__DATE__
__FILE__
__LINE__
__TIME__
expandiert anzeigen lassen
isxxxx
vordefinierte
vs Funktionen
malloc-Funktion
Einsatz
Speicherreservierung für ein Zeichen
Speicherreservierung für Strings
Syntax
Manipulation
Bits
Speicherblöcke
Zeiger
Maschinensprache
mathematische Funktionen
mathematische Operatoren
binäre
unäre
mehrdimensionale Arrays
memcpy-Funktion
memmove-Funktion
memset-Funktion
Menüleisten
modf-Funktion
modulare Programmierung
externe Variablen
make-Datei
Modulkomponenten
Objektdateien
modulare Unabhängigkeit
Modulkomponenten
Modulus-Operator
Multiplikationsoperator
Multitasking-Betriebssystem
N
Namensgebung
Arrays
Dateien
Nullzeichen
O
Objektdateien
Operatoren
Addition
Bedingungsoperator
binäre
Bit-
Division
für Zeiger
Gleichheitsoperator
Inkrement/Dekrement
Komma-
Komplement-
logische
mathematische
Modulus
Multiplikation
Prioritäten
Punkt-
Rangfolge
relationale
Shift-
sizeof
Strukturelement-
Subtraktion
ternäre
unäre
Vergleichs-
zusammengesetzte Zuweisungsoperatoren
Zuweisung
P
Parameterliste
perror-Funktion
PID
Piping
Planung (strukturierte Programmierung)
Portabilität
Postfix-Modus
pow-Funktion
Präfix-Modus
Präprozessor-Direktiven
#define
#elif
#else
#endif
#if
#include
#undef
printf-Funktion
Escape-Sequenzen
Formatstring
Konvertierungsspezifizierer
Syntax
Prioritäten (Operatoren)
Programme
Anweisungen
ausführen
Betriebssystembefehle ausführen
Entwicklungswerkzeuge
Entwicklungszyklus
gemeinsam genutzte Bibliotheken
IDE (integrierte Entwicklungsumgebung)
Kommentare
Komponenten
make-Datei
Planung
Quellcode
verlassen
vorzeitig verlassen
vs Prozesse
Programmierung
Entwicklungswerkzeuge
IDE (integrierte Entwicklungsumgebung)
make-Datei
mit mehreren Quelltextdateien
modulare
Programme planen
Programm-Entwicklungszyklus
Quellcode
strukturierte
Programmsteueranweisungen
break
case-Marke (switch)
continue
default-Marke (switch)
do...while-Schleifen
for-Schleifen
gemischt verschachtelte Schleifen
goto
if-Anweisung
switch
Vergleichsoperatoren
verschachtelte while-Schleifen
verschachteltete for-Schleifen
while-Schleifen
Prototypen von Funktionen
Prozesse
Bash-Befehlsinterpreter
durch einen anderen mit execl ersetzen
Elternprozess
fork-Funktion
ID
Kennung
Kindprozess
PID
vs Programme
Zombie-Prozesse
Puffer
fflush
leeren
Punktoperator
putc-Funktion
putchar-Funktion
puts-Funktion
Syntax
Q
qsort-Funktion
Quellcode
ASCII-Format
debuggen
kompilieren
schreiben
Text-Editoren
R
Rangfolge
aller Operatoren
Auswertung von Unterausdrücken
Klammern
logische Operatoren
mathematische Operatoren
Vergleichsoperatoren
realloc-Funktion
Rechtsverschiebung
register (Schlüsselwort)
Registervariablen
Rekursion
relationale Operatoren
remove-Funktion
rename-Funktion
Reservierung
Größe ändern
Gruppe von Byte
Gruppe von Objekten
rewind-Funktion
Rückgabetyp, von Funktionen
S
scanf-Funktion
Syntax
Schaltflächen
Schleifen
break-Anweisung
continue-Anweisung
do...while
do...while-Syntax
Endlos-
for
for (verschachtelte)
for-Syntax
gemischt verschachtelte
goto-Anweisung
Sprungaweisung
Verzweigungsanweisung
vorzeitig beenden
while
while (verschachtelte)
while-Syntax
Schlüsselwörter
const
extern
register
reservierte
static
struct
typedef
union
Schreiben in Dateien
sequentieller Zugriff
Shift-Operatoren
sigaction-Funktion
Signalbearbeitungsroutine
sigaction-Funktion
signal-Funktion
Signale
Bearbeitungsroutine
Core Dump-Datei
symbolische Fehlerkonstanten
signal-Funktion
sin-Funktion
sinh-Funktion
sizeof-Operator
Software-Interrupts
Speicher
Adressen
dynamisch reservieren
eine Gruppe von Byte reservieren
eine Gruppe von Objekten reservieren
free-Funktion
freigeben
Größe der Allokation ändern
Platzbedarf von Variablentypen
RAM
reservieren
statisch reservieren
zur Kompilierzeit zuweisen
zur Laufzeit zuweisen
Speicherallokation
calloc-Funktion
dynamische
free-Funktion
malloc-Funktion
realloc-Funktion
statische
Speicherblockmanipulation
memcpy-Funktion
memmove-Funktion
memset-Funktion
Speicherklassen
Speichern, von Daten
Sprunganweisung
Sprungmarke (Label)
sqrt-Funktion
static (Schlüsselwort)
statische Variablen
stderr (Standardfehlerausgabe-Stream)
stdin
fflush-Funktion
Standardeingabe-Stream
Zeichen löschen
stdout (Standardausgabe-Stream)
strcat-Funktion
strchr-Funktion
strcmp-Funktion
strcpy-Funktion
strcspn-Funktion
strdup-Funktion
Streamfunktionen
Streams
Puffer leeren
Standard
stderr (Fehlerausgabe)
vordefinierte
Strings
atof-Funktion
atoi-Funktion
atol-Funktion
Ausgabe mit printf
Ausgabe mit puts
ausgeben
durchsuchen
dynamische Speicherreservierung
Einlesen mit gets und fgets
Einlesen mit scanf
in Zahlen umwandeln
konkatenieren
Konvertierung in einen double-Wert
Konvertierung in einen int-Wert
Konvertierung in einen long-Wert
kopieren
kopieren mit automatischer Speicherallokation
Länge ermitteln
literale
Manipulation
Nullzeichen
ohne Array speichern
Speicher zur Kompilierzeit zuweisen
Speicher zur Laufzeit zuweisen
speichern
strcat-Funktion
strchr-Funktion
strcmp-Funktion
strcpy-Funktion
strcspn-Funktion
strdup-Funktion
strlen-Funktion
strncat-Funktion
strncmp-Funktion
strncpy-Funktion
strpbrk-Funktion
strrchr-Funktion
strspn-Funktion
strstr-Funktion
tolower-Funktion
toupper-Funktion
vergleichen
verketten
verwenden
von Tastatur einlesen
Whitespaces
strlen-Funktion
strncat-Funktion
strncmp-Funktion
strncpy-Funktion
strpbrk-Funktion
strrchr-Funktion
strspn-Funktion
strstr-Funktion
struct (Schlüsselwort)
Strukturelement-Operator
Strukturen
Bitfelder
definieren
deklarieren
einfache
initialisieren
komplexe
Punktoperator
Strukturelement-Operator
Synonyme mit typedef
Syntax
Übergabe an Funktionen
Zeiger als Elemente
Zeiger auf Strukturen
Zugriff auf Elemente
strukturierte Programmierung
Planung
Top-Down-Ansatz
Vorteile
Substitutionsmakros
Subtraktionsoperator
Suchen nach Daten
switch-Anweisung
symbolische Konstanten
Syntax
break-Anweisung
continue-Anweisung
do...while-Schleifen
for-Schleifen
goto-Anweisung
malloc-Funktion
printf-Funktion
puts-Funktion
scanf-Funktion
Strukturen
switch-Anweisung
Unions
while-Schleifen
system-Funktion
Systemfunktionen
T
tan-Funktion
tanh-Funktion
Tastatureingabe
temporäre Dateien
ternärer Operator
Texteditor
time-Funktion
tmpnam-Funktion
tolower-Funktion
Top-Down-Ansatz (strukturierte Programmierung)
toupper-Funktion
trigonometrische Funktionen
typedef (Schlüsselwort)
Synonyme für Strukturen
Typspezifizierer
Typumwandlungen
automatische
bei arithmetischen Ausdrücken
explizite
in Ausdrücken (automatisch)
mit Zuweisungsoperator
Zeiger
U
Umbenennen von Dateien
Umleitung, der Eingabe/Ausgabe
unäre Operatoren
Postfix-Modus
Präfix-Modus
ungepufferte Eingabe
ungetc-Funktion
union (Schlüsselwort)
Unions
definieren
deklarieren
initialisieren
Syntax
Zugriff auf die Elemente
V
Variablen
automatische
Datentypen
Definition
deklarieren
Einsatz globaler Variablen
externe
globale
globale Deklaration
globaler Gültigkeitsbereich
Gültigkeitsbereiche
initialisieren
Lebensdauer
lokal im Block
lokal in der Funktion main
lokale
modulare Programmierung
Namen
Register
Speicherklassen
statische
Zeichen
Variablennamen
Groß-/Kleinschreibung
Unterstrich
Verbundanweisungen
Vergleichen
Strings
Teilstrings
zwei komplette Strings
zwei Strings ohne Rücksicht auf Groß-/Kleinschreibung
Vergleichsoperatoren
verkettete Listen
Beispiel
Element am Anfang hinzufügen
Element am Ende hinzufügen
Element aus der Liste entfernen
Element in der Mitte einfügen
Implementierung
programmieren
Theorie
Vorarbeiten
Verkettung von Strings
Verschachteln
Kommentare
Schleifen
Verwaltungsfunktionen für Dateien
Verzweigungsanweisung
void-Zeiger
vordefinierte Makros
W
wahlfreier Zugriff
wait-Funktion
waitpid-Funktion
while-Schleifen
Syntax
verschachtelte
Whitespaces
Widgets
Window-Manager
X
X Window
Geschichte
Konzepte
Z
Zeichen
Ausgabe
Ausgabe aus Dateien
Eingabe in Dateien
fflush-Funktion
in stdin löschen
mit ungetc-Funktion zurückholen
Zeichenarrays
initialisieren
Nullzeichen
Zeichenkonstanten
literale
symbolische
Zeichentestfunktionen
Zeichenvariablen
Zeiger
als Strukturelemente
Arrayname als Zeiger
Array-Notation
Arrays von Strukturen
Arrays von Zeigern
Arrays von Zeigern auf char
auf Arrays
auf Arrays dekrementieren
auf Arrays inkrementieren
auf Funktionen
auf Funktionen deklarieren
auf Funktionen initialisieren
auf Strukturen
auf Variablen
auf Zeiger
deklarieren
dereferenzieren
Differenzbildung
erzeugen
indirekten Zugriff
Indirektionsoperator
initialisieren
manipulieren
mehrdimensionale Arrays
Operationen
Tücken
Typumwandlung
Übergabe an Funktionen
Variablentypen
verwenden
void-Typ
von Funktion zurückgeliefert
Zeigerarithmetik
Zeigerarithmetik
Zeigeroperationen
Adressoperator
dekrementieren
Differenzbildung
Indirektion
inkrementieren
Vergleich
Zuweisung
Zeileneingabe
Zeit
ausgeben
Darstellungen konvertieren
ermitteln
Unterschiede berechnen
Zeitfunktionen
aktuelle Zeit ermitteln
verwenden
Zeitangaben ausgeben
Zeitdarstellungen konvertieren
Zeitunterschiede berechnen
Zombie-Prozesse
mit wait verhindern
mit waitpid verhindern
Zombie-Kindprozesse mit SIGCHILD vermeiden
Zugriff
auf Array-Elemente
auf Strukturelemente
auf Unionelemente
Positionszeiger auf den Anfang der Datei setzen
Positionszeiger beliebig in der Datei setzen
sequentiell
wahlfrei
Zuweisungsoperator
Typumwandlungen
zusammengesetzte


© Markt&Technik Verlag, ein Imprint der Pearson Education Deutschland GmbH