Home Workshops Die Zukunft der Welt nach der Offenbarung des Johannes Workshop: Die ersten drei Jahre Christentum
   Gerd Lüdemann's Homepage
 Workshops

Hat Jesus gelebt?

EINLADUNG

Veranstalterin: Abteilung Frühchristliche Studien der Theologischen Fakultät der Universität Göttingen. Prof. Dr. Gerd Lüdemann

Workshop, Sonnabend, 31. Mai 2008

ORT: Theologicum, Platz der Göttinger Sieben 2, 37073 Göttingen, Raum T0.133 (ehemals T06)

ZEIT: 10-14 h

Im Neuen Testament finden sich zahlreiche Worte, die spätere Christen einem galiläischen Juden, Jesus von Nazareth, in den Mund gelegt haben (I). Ferner gab es schon früh christliche Gemeinden, die nur wenige Jesusworte kannten und doch eine wirksame Mission in der Heidenwelt entfalteten. Ihre Glaubensgrundlage war der Mythos von dem aus dem Himmel auf die Erde hinab gestiegenen Gottmenschen (II). Dieser Befund lädt dazu ein, die historische Frage nach der Existenz Jesus von Nazareth zu stellen, umso mehr als keine profanhistorischen Quellen vorhanden sind, die unabhängig von den Evangelien die Existenz Jesu belegen (III). Der Workshop geht den drei Problemfeldern anhand der Quellen nach, um ein begründetes Urteil zur historischen Existenz Jesu zu ermöglichen.

ORGANISATION

Ab sofort steht ein Reader bereit. Er ist im Internet abrufbar (gerdluedemann.de), kann aber auch auf Wunsch vorab bezogen werden: schriftlich: Sekretariat Prof. Lüdemann, Platz der Göttinger Sieben 2, 37073 Göttingen, Hausbriefkasten 11. Die Teilnahme ist kostenlos. Die Einladung ergeht an alle, die am Thema Interesse haben, und setzt ein Theologiestudium nicht voraus.


Copyright © Gerd Lüdemann (gluedem@gwdg.de)
Letzte Aktualisierung am 10. Mai 2017
Home Workshops Die Zukunft der Welt nach der Offenbarung des Johannes Workshop: Die ersten drei Jahre Christentum
Impressum - Datenschutz